Blog

SCHLAFEN WIR BESSER, WENN WIR FISCH ESSEN?

by , in News, rate this item
(0 votes)

Omega-3-Fettsäuren waren schon immer Teil der menschlichen Ernährung, doch erst in den letzten Jahrzehnten entdeckte man, wie wichtig ihre Rolle beim Erhalt der richtigen Funktionsweise des Körpers ist. Das im Fischöl enthaltene Omega-3 (und das darin befindliche EPA und DHA) trägt zur gesunden Herzfunktion und DHA zur Erhaltung der normalen Gehirnfunktion und der Sehschärfe bei.

Das Lernen ist leichter

Die Forscher der Universität Oxford beobachteten 352 Kinder zwischen 7 und 9 Jahren, die alle Schwierigkeiten beim Lesen hatten und an Schlafstörungen litten. Die Experten beobachteten die Kinder 5 Tage lang: Eine Gruppe von ihnen nahm Algen zu sich, die andere nicht. Die Ergebnisse zeigten, dass die Algen-Gruppe durchschnittlich 58 Minuten länger schlief und nachts seltener hochschreckte.

Die Schlafqualität wird besser

Im Rahmen der im Magazin Journal of Sleep Research veröffentlichten Studie kamen die Experten zu dem Ergebnis, dass diejenigen, die über einen höheren DHA-Spiegel in ihrem Blut verfügen, welches in Omega-3 zu finden ist, bedeutend besser schlafen und seltener des nachts gestört werden. Sehr interessant ist außerdem, dass bei schlecht schlafenden Kindern Verhaltens- und Lernprobleme festgestellt wurden.

DHA macht ca. 30% des menschlichen Gehirns aus. Diese Fettsäure spielt eine bedeutende Rolle bei den Kommunikationsprozessen zwischen den im Gehirn befindlichen Nervenzellen. Intelligenz und geistige Fähigkeiten beruhen auf dieser Kommunikation.

Der Verzehr von Omega-3 ist für jeden wichtig, vor allem für Kinder bis 14 Jahre, denn in diesem Zeitraum geht ihre Entwicklung schneller voran.

 


Tags:

Leave A Comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.





  • Captchar Image